Urlaub in der Türkei
Reiseangebote
Unsere Türkei
Reiseland Türkei
Reiseziele
Orte
Küsten
Strände
Unterkunft
Kosten
Wassersport
Aktivurlaub
Golfurlaub
Landesinfo
Mietwagen
öff. Nahverkehr
Kultur
Geschichte
Feiertage
Flora & Fauna
Wirtschaft
Gesellschaft
Essen und Trinken
Reisetipps
Türkeilinks

urlaub-tuerkei-reisen.de - Informationen für Ihren Urlaub in der Türkei
Wodurch sich die Strände der Ägäis besonders auszeichnen und welche Städte neben Alanya und Bodrum die Hochburgen des Badetourismus sind

Schwarzmeerküste • Türkische Ägäis • Türkische Riviera

An der Ägäis kann man die Strände sehr deutlich in zwei verschiedene Regionen unterteilen, die sich auch touristisch gesehen sehr stark unterscheiden. Im nördlicheren Teil dieser Region ist der Tourismus zum Beispiel stark ausgeprägt, dafür aber relativ fest in türkischer Hand, so dass man nur relativ wenige ausländische Touristen an der Nordägäis finden wird. Die schönen Strände am Golf von Edremit sind aber auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn man als ausländischer Tourist dort eventuell deutlich in der Unterzahl ist; ein Faktor, der bei vielen Menschen für ein relatives Unwohlsein sorgt. Bekannt ist diese Region unter der nur bedingt schmeichelhaften Bezeichnung Oliven-Riviera.
Mit dem reizvollen Badeort Ören hat die nördliche Ägäis allerdings dennoch sehr viel zu bieten. Weiter südlich an der Ägäis beginnt die Region des internationalen Tourismus. In diesem Gebiet findet man beinahe mehr Hotels als normale Häuser, und insbesondere die Strandzeilen sind über viele Kilometer mit großen, oft noch recht neuen Touristenhotels bedeckt. Kleinere Buchten entlang einer stark zerfurchten Küstenlinie bestimmten das Strandbild, so dass man nur wenige Strände finden wird, die über mehrere Kilometer in eine Richtung offen sind.

Dafür ist das Bild dieser Küstenstreifen meist recht reizvoll, auch wenn die touristisch stark frequentierte Ägäis leider unter einer echten Überbuchung leidet, so dass man zwischen Foca und Alanya nur weniger schöne oder einsame Strände findet.

Dafür kann man in den vielen kleinen Strandorten rund um die drei Hochburgen Kusadasi, Marmaris und Bodrum einen relativ günstigen und dennoch reizvollen Urlaub verbringen. Allerdings sollte man sich darauf gefasst machen, dass man in vielen kleineren Orten der Region sehr viele Rohbauten findet, die wahrscheinlich nie fertig gestellt werden, da die türkischen Bauunternehmer touristische Hotels nur sehr unsolide finanzieren und es nicht selten vorkommt, dass während eines Baus das Geld ausgeht und das Projekt einfach abgebrochen wird, ohne dass es abgerissen oder später fortgesetzt wird.

   Impressum/AGB