Urlaub in der Türkei
Alanya
Antalya
Ayvalik
Belek
Bodrum
Bursa
Cesme
Datca
Ephesos
Erdek
Fethiye
Incekum
Istanbul
Izmir
Kemer
Kusadasi
Marmaris
Pamukkale
Side

urlaub-tuerkei-reisen.de - Informationen für Ihren Urlaub in der Türkei

Die als Perle der Ägäis bezeichnete Stadt Izmir besitzt hinter Istanbul den zweitgrößten Hafen der Türkei und ist ihre Drittgrößte Stadt.

Urlaubern bietet Izmir vor allem ein reichhaltiges Angebot an historischen Monumenten, da die früher als Smyrna bekannte Stadt immerhin auf eine 5 000 Jahre alte Geschichte zurückblickt, sogar Homer soll hier gelebt haben. Bereits 3 000 vor Christus durch Griechen begründet, wurde Smyrna erst nach seiner ersten Zerstörung 630 v. Chr. und dem anschließenden Wiederaufbau zu einem bedeutenden Handelszentrum. Smyrna wurde zu einer der reichsten Städte Asiens, bevor es durch ein Erdbeben im Jahre 180 wiederum schwer beschädigt wurde.

Nichts desto trotz florierte die Stadt prächtig und wurde neben Handelszentrum des Byzantischen Reiches zugleich wichtiges Zentrum für die Christen.

Nicht nur weil die Stadt eine der sieben ist, an die die Offenbarungen des Johannes gerichtet waren, hinzu kommt noch, dass sich drei der sieben Kirchen der Apokalypse in Smyrna konzentrieren. An dieser für die christliche Welt wichtigen Position der Stadt änderte sich auch im osmanischen Reich nichts und viele Christen lebten hier.

Erst 1922 wurde Smyrna den Griechen enteignet und die Stadt am Golf von Izmir der Türkei zugesprochen, nachdem sie während des Krieges fast komplett zerstört worden war. Seit dem Wiederaufbau erlebte Izmir erneut eine Blüte und konnte zur wirtschaftlich gesehen zweitwichtigsten Stadt der Türkei heranwachsen, wurde im Prozess ihrer Industrialisierung aber zugleich verwestlicht.

So gilt Izmir heute zwar zugleich als kulturelles und modernstes Zentrum der Türkei, zugleich aber auch als die am westlichsten dastehende Stadt. Neben den eigenen Sehenswürdigkeiten bietet sich Izmir auch als Ausgangspunkt für einen Besuch der nahe gelegenen Städte Ephesos und dem berühmten Pergamon an.

 

   Impressum/AGB